Skip to content
Startseite ┬╗ Allgemeines ┬╗ Bericht ÔÇô Jahreshauptversammlung am 10.03.2017

Bericht – Jahreshauptversammlung am 10.03.2017

Vorstand Friedhelm B├╝rklein konnte 40 Teilnehmer im Albvereinsraum des B├╝rgerhauses begr├╝├čen.
Nach einem gemeinsamen Lied und dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder
lie├č Vorstandsmitglied Edgar Arnold kurz das vergangene Wanderjahr Revue passieren:

Die allj├Ąhrliche See ÔÇô und Markungsputzete, die Biotopfpflege im ÔÇ×├Ąu├čeren TalÔÇť, das Ortspokalschie├čen sowie die Teilnahme am Sommerferienprogramm, viele
Halbtages ÔÇô und Tageswanderungen, Eintages ÔÇô und Mehrtagesausfl├╝ge und
erstmals 4 Theaterveranstaltungen konnten erneut auf zahlreiche Helfer und
Teilnehmer zur├╝ckblicken.

Die erstmals stattgefundene Adventliche Feier am 2. Advent rundete das Wanderjahr ab.

Namens des Vorstands bedankte er sich sehr herzlich bei allen Organisatoren, Helfern, Ausschussmitgliedern und bei der Gemeindeverwaltung.

Im Anschluss fasste er in seiner Funktion als Schriftf├╝hrer die Beschl├╝sse von Vorstand
und Ausschuss f├╝r das vergangene bzw. f├╝r das laufende Jahr zusammen. Vor allem die Unterbringung der Utensilien und die dann beschlossene Garagenl├Âsung war ein gro├čes Thema.

Kassier Nello Sepe legte das Zahlenwerk f├╝r das vergangene Jahr dar und informierte im Anschluss ├╝ber die Mitgliederstruktur der 301 Mitglieder (31.12.2016); der Altersdurchschnitt liegt bei 59 Jahren.

Anschlie├čend trugen die verschiedenen Fachwarte ihre Berichte vor. Jeder bedankte sich noch einmal ausdr├╝cklich f├╝r die entsprechenden Vertretungen bei Ausf├Ąllen der Verantwortlichen und f├╝r die Mithilfe jeglicher Art bei allen Aktionen und Veranstaltungen.

An insgesamt 19 Wander ÔÇô und Reiseveranstaltungen konnte Friedhelm 483 Teilnehmer vermelden. Von Spazierg├Ąngen und Wanderungen in der n├Ąheren und etwas weiteren Umgebung, ├╝ber Busausfl├╝ge nach Neckarsulm und ins Lechtal bis zur gro├čen Kultur ÔÇô und Erlebnisreise nach Prag, Krakau, Breslau und in die Naturparadiese von S├╝dpolen reichte seine Aufz├Ąhlung der bleibenden Eindr├╝cke.

Naturschutzwart Hartmut Scheuter berichtete vom allgemeinen Zur├╝ckgang der M├╝llmenge, die bei der allj├Ąhrlichen Markungsputzete von ca. 50 Teilnehmern eingesammelt wurde.

Au├čerdem beklagte er, dass die f├╝r 2011 angek├╝ndigten Ausgleichsma├čnahmen am Dittenbach im Rahmen des Ausbaus der B 313 trotz Zusagen des Regierungspr├Ąsidiums noch immer nicht vollzogen wurden.

Wegewart Fritz Hoffmann war das ganze Jahr unterwegs um B├Ąnke und Schilder frei zu m├Ąhen und zu schneiden, zu reparieren und zu streichen sowie Sturmholz zu beseitigen.

Er berichtete auch von der Hausboot ÔÇô Tour auf dem Rhein ÔÇô Marne- Kanal in Richtung Nancy, an der 9 Albvereinler teilnahmen und auf insgesamt 162┬á Flusskilometer 66 Schleusen erlebten.

Pressewart J├╝rgen Sch├Ânhaar ├╝bernahm Mitte 2016 das Amt spontan von dem krankheitsbedingt ausscheidenden Holger Ri├čler. Er bringt seine Berichte und aktuellen Ank├╝ndigungen im Gemeindeblatt und gelegentlich in der N├╝rtinger Zeitung.

Radwanderwart Wolfgang L├╝tze, konnte von 27 Ausfahrten mit 287 Teilnehmern berichten, die ca. 1013 km radelten. Und das v├Âllig ohne Pannen und St├╝rze.

Die gro├če Reise ging im vergangenen Jahr nach Prag und S├╝dpolen mit Krakau und Breslau. 34Teilnehmer waren dabei.

Ger├Ątewart Martin Kemmer berichtete von einem ruhigen Jahr. Das Lager in der Kelterstra├če ist aufger├Ąumt und er wartet auf den Umzug in das neue Lager das sich derzeit im Bau befindet.

F├╝r die Wandergruppe Werktags Aktiv berichtete Richard G├Ąhr von 12 Veranstaltungen mit insgesamt 363 Teilnehmern. Man war zu Fu├č unterwegs in der n├Ąheren Umgebung, mit dem VVS, mit eigenen PKWs und 1 x mit dem Bus zur Landesgartenschau nach ├ľhringen. Weitere Ziele waren die Wilhelma, der Fernsehturm und der Remsbesen.

Erika Hoffmann berichtete von 21 Gymnastikstunden mit insgesamt 306 Teilnehmern Jeden Dienstag im Winterhalbjahr im Udeon.

Bei 20 gem├╝tlichen Kurztouren der Senioren ÔÇô Radgruppe kamen 323 Kilometer zusammen, die von insgesamt 183 Teilnehmern zur├╝ckgelegt wurden. Der Einkehrschwung war auch jedes Mal dabei.

Die im Oktober 2016 neu gegr├╝ndete Familiengruppe unter der Leitung von Kerstin Bender und Andrea T├Âlgyesi konnte bereits auf 3 erfolgreiche Veranstaltungen zur├╝ckblicken. Jeweils etwa 25 gro├če und kleine Leute wanderten zur Zigeunereiche, auf den Hohen Staufen und hielten eine Waldweihnacht ab.

Martin Rohner berichtete von einer erfolgreichen Theatersaison des Spitzmaus – Theaters mit dem St├╝ck ÔÇ×TulpenturbulenzenÔÇť. Dieses war vor allem bez├╝glich der Kulissen, technischer Tricks sowie Licht und Toneffekte eine gro├če Herausforderung. Erstmalig gab es einen 4. Auff├╝hrungstermin, der gut angenommen wurde.

Beim Wandertraining treffen sich jeden Donnerstag regelm├Ą├čig 11 sportliche Wanderer zu einer einst├╝ndigen Abendtour. Neueinsteiger seine jederzeit herzlich willkommen und k├Ânnen sich bei Elke B├╝hler ÔÇô Hofmann melden.

Aileen Hofmanns Bericht vermeldet eine Kindertanzgruppe mit derzeit 10 Kindern und 2 Zumba Gruppen mit etwa 70 Teilnehmern. Mittlerweile wird auch Zumba Strong angeboten.

Doris Dettinger berichtete ├╝ber den Wirtschaftsdienst im Albvereinsraumbei den verschiedenen regelm├Ą├čigen und einmaligen Veranstaltungen. Im Februar waren die Umbauma├čnahmen des B├╝rgerhauses abgeschlossen und im Juli wurde die Einweihung mit einem Tag der offenen T├╝r gefeiert.

Die Singgruppe unter Ernst Opifanti erfreut sich gro├čer Beliebtheit und zeigt stetiges Wachstum. Derzeit sind es etwa 30 Personen. Es wurde ein neues Keyboard angeschafft, so dass noch zus├Ątzliche Lieder gespielt werden k├Ânnen.

Im Anschluss an die T├Ątigkeitsberichte ergab der Kassenpr├╝ferbericht keinerlei Beanstandungen, so dass sowohl Vorstand als auch Kassier einstimmig entlastet wurden.

Danach folgte die Verabschiedung von Holger Rissler nach 12 Jahren Presset├Ątigkeit und Gerhard J├Ârger mit Karin H├Ąusser f├╝r ebenfalls 12 Jahre Kassenpr├╝fung.

 

Darauf folgten die Neuwahlen. Vorstand Edgar Arnold und der 1.┬á Vertreter Friedhelm B├╝rklein sowie der Kassier Nello Sepe wurden einstimmig wiedergew├Ąhlt. Neu gew├Ąhlt wurden Jenny Zrinski als Schriftf├╝hrerin sowie Wilhelm Holder und Andreas G├Âtz als Kassenpr├╝fer.

Im Anschluss daran wurden noch s├Ąmtliche Fachwarte und Gruppenleiter einstimmig best├Ątigt, au├čerdem die Beisitzer und beratende Ausschussmitglieder Rudolf Januschke, Fritz Issler und Roland Keller.

Abschlie├čend erhielten noch 4 Mitglieder Pr├Ąsente f├╝r erfolgreiche Mitgliedswerbung.

Der Abend endete mit einem gem├╝tlichen Ausklang.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde in den Rubriken Allgemeines ver├Âffentlicht. Zuletzt von Elke B├╝hler-Hofmann am: 14. April 2017 - 17:04 Uhr bearbeitet.
Auf WhatsApp teilen

N├Ąchste SAV Veranstaltung

Weiteren Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender

Da gucksch! Ausflug mit dem Rad

Da gucksch! Ausflug mit dem Rad

Familiengruppe
Datum:
18.07.2024
Uhrzeit:
17:00

Herzliche Einladung an jeden! Start ist um 17.00 Uhr am Parkplatz Bettwiesenhalle. Gemeinsam fahren wir hoch zu den Lindenh├Âfen, um gemeinsam zu vespern, ...

Alle Veranstaltungen anzeigen