Archiv der Kategorie: Familiengruppe

Familien mit Kindern, welche sich regelmäßig treffen,
um unsere schöne Umgebung zu erkunden.
In der Gruppe läuft es sich schöner.
Weitere Informationen :
Kerstin Bender & Andrea Tölgyesi , 07022-262675 ,
familiengruppeunterensingen@web.de

Märchenwanderung in Hechingen

Der Märchenpfad in Hechingen lädt uns ein, den gestiefelten Kater und seine Freunde zu treffen. Ein Spaziergang durch die Wacholderheide am Martinsberg wird zum Erlebnis für die ganze Familie.

Begleiten wird uns die Märchenerzählerin Sigrid Maute. Neun Märchen wollen entdeckt und erzählt werden. Am Ende gibt es sogar eine verwunschene Quelle. Danach gibt es noch die Möglichkeit gemeinsam zu grillen und den tollen Barfußpfad in Hechingen zu erobern.

Eine Kooperation der Familiengruppen Wendlingen + Unterensingen. Anmeldung zeitnah erbeten: Familie Bender, Tel. 07022 262675 (Kinder ab 5 bis 14 Jahren 3,50 Euro, Erwachsene 4 Euro)

Sontheimer Höhle und Übernachtungsspaß!

Am 1.6.19 möchten wir gerne mit Euch die Sontheimer Höhle besuchen! Vom Wanderparkplatz Seißen (Treffpunkt dort: 12.30 Uhr) erreichen wir nach ca. 1 Stunde die Sontheimer Höhle.

Sie ist die älteste Schauhöhle Deutschlands. Bereits Herzog Ulrich von Württemberg stattete dem „Sontheimer Erdloch“ 1516 einen Besuch ab. Entlang eines 192 m langen Führungsweges kann man gefahrlos bis in eine Tiefe von 34 m in das Erdinnere vordringen.

Bei der Höhle befinden sich eine Grillstelle und ein Kinderspielplatz. Von 14 bis 17 Uhr finden Führungen statt. Nach unserem Besuch in der Höhle fahren wir zum Campingplatz Heidehof, Machtoldsheim weiter.

Dort ist es möglich z.b. in einem Holzfass, einer Wanderhütte oder einfach im eigenen Zelt übernachten. Auch ein Freibad ist hier vorhanden!

Wir empfehlen eine frühzeitige Reservierung hierfür! Abends grillen wir gemeinsam. Tipps erhaltet Ihr gerne von uns. Wir bitten um Anmeldung bis 25.5.19 , Familie Bender, Tel. 07022-262675 oder familiengruppeunterensingen@web.de

Nachbericht Wissenswanderung

„Wissenswanderung“ mit dem Förster zusammen in den Wald – unter diesem Motto trafen sich vergangenen Sonntag Groß und Klein, Jung und Alt zum Wandertag mit dem Revierförster Hartmut Scheuter und der Familiengruppe, um gemeinsam Neues und Wissenwertes über unseren Unterensinger Wald zu erfahren.

Auch neue Familien waren mit Begeisterung dabei und so gab es viele Fragen zu beantworten und der eine oder andere gewann dabei einen Holzkreisel oder Weißtannen-Samen, um irgendwann einen eigenen Tannenbaum im Garten zu haben. Der Borkenkäfer war natürlich ein Thema und die Situation der Eschen im Wald. Auch Froschlaich gab es zu sehen.

Die Füße wurden langsam müde und die Einkehr an einer Forstschutzhütte kam genau richtig. Zum Lagerfeuer, Rote und Stockbrot, gesellte sich noch eine Gitarre und ein „Albvereins-Chor“. So darf das neue Wanderjahr gerne weitergehen!

Mehr unter www.sav-unterensingen.de Zur Muttertagswanderung am 12.5.19 zusammen mit dem Albverein Wendlingen laden wir Euch herzlich ein!

Nachbericht Pfullinger Sagenweg

Pfullinger Sagenweg – letzten Sonntag fanden 5 Familien aus Unterensingen, Wendlingen und Zizishausen den Weg nach Pfullingen bei Reutlingen, um den Sagenweg (rund 6 km) gemeinsam zu erobern. Es gab imposante Gestalten aus Holz zu bewundern, einen Waldameisenbau und Eichhörnchen, die den Weg kreuzten.

Campus Galli – ein Tag im Mittelalter

In einem Waldstück bei Meßkirch entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter. Handwerker und viele Freiwillige schaffen mit den Mitteln des 9. Jahrhunderts eine Klosterstadt, die den Namen „Campus Galli“ trägt. Kommt mit auf eine Zeitreise!

Geeignet für Familien mit Kindern ab 5 Jahren. Preis: Kinder (ab 5 bis 17 J.) 7,50 Euro, Erwachsene: 10 Euro. Treffpunkt dort ist am 26.05 um 9.45 Uhr, gemeinsam erleben wir eine spannende Führung! Danach kann noch auf eigene Faust das Dorf erlebt werden, dann geht es gemeinsam weiter zu einem Grillplatz.

Anmeldung bitte bis 11.5.19 an: 07022-262675 (Familie Bender) oder familiengruppeunterensingen@web.de

Fühlingsbeginn im Wald

Frühlingsbeginn im Wald – Mit dem Revierförster Hartmut Scheuter unterwegs im Frühlingswald am Sonntag, 31.3.2019 um 10 Uhr.

Groß und Klein ist diese Wanderung gedacht und auch Gäste sind natürlich willkommen! Treffpunkt ist an der Kreuzung, Richtung Lindenhöfe. Hier starten wir unsere Waldbegehung und natürlich machen wir unterwegs Halt um unser Rucksackvesper (Grillgut und Trinken) einzunehmen. Die Wanderstrecke beläuft sich auf ca. 6 km.

Anmeldung möglich: Familie Bender, Tel. 07022 262675

Familienwanderung – Pfullinger Sagenweg

Start und Ziel ist am oberen Ende des Friedhofs im Pfullinger Elisenweg. Entlang der Straße zum Übersberg geht es aufwärts zur Schillerlinde mit dem alten Grenzstein und bald auf dem Wolfsgrubenweg in den Wald am Urselberg.

Die „Urschel“, die dem Berg den Namen gab, ist eine der wichtigsten Sagenfiguren am Weg. Kurze Texte informieren über die wunderschön geschnitzten Holzskulpturen der Urschel, des Pelzmichel, des Haule oder des schlafenden Grafen. Zunächst auf einem breiten Waldweg führt nach 1 km links ein schmaler Pfad aufwärts zum Hörnle.

Immer wieder öffnen sich Ausblicke über Pfullingen und zum Georgenberg. Abwärts erreichen wir durch Obstwiesen und Wohnstraßen die eindrucksvolle Bismarckeiche und schließlich über die Kiessteige (die Treppen links hinunter) und durch die Bergstraße den Ausgangspunkt. (5 bis 6km)

Treffpunkt: Am 24.03 um 11 Uhr


Kerstin Bender & Andrea Tölgyesi, Anmeldung: 07022-262675

Nachbericht Nepal

Rund 40 Personen (Groß und Klein) machten sich letzten Sonntag auf eine Reise nach Nepal. Im Bürgerhaus lauschten alle zuerst den Worten und Ausführungen von Sarah Klingenstein und Sandra Ihlein, die beide schon mehrfach in Nepal unterwegs waren und mit Ihrem Verein Sundar Sansar dort helfen.

Zahlreiche Fotos wurden den Kindern (und auch den Erwachsenen) sensibel erklärt und auf die Lebensumstände dort aufmerksam gemacht. Danach gab es leckere Linsensuppe (Dal) und Getränke wie Chai und Mango Lassi durften probiert werden.

Schwäbische Apfelschorle gab es dazu natürlich auch. Danach stürzten sich die Kinder zusammen mit Ihren Eltern auf das Bastelangebot, es gab Holzperlen zum Armbänder knüpfen und T-Shirts und Taschen wurden gebatikt.

Fackelwanderung

Oder wildes Lichterfest!? Schnappt Eure Laternen oder Taschenlampen und kommt am 09.02. um 17 Uhr zur Bettwiesenhalle Unterensingen. Euch erwartet der Schwäbische Albverein Unterensingen und Wendlingen. Wer sich traut mit Fackel zu laufen. . . bekommt eine. Los geht es zu einer kleinen Wanderung über Feldwege zum Grillplatz. Dort erwartet uns hoffentlich ein loderndes Lagerfeuer mit einem fruchtigfrischen Punsch!

Bitte mitbringen, Taschenlampe o.Ä, 1 Tasse, Trinken für unterwegs, Grillgut.

Anmeldung bitte an familiengruppeunterensingen@web.de oder Familie Bender, Tel. 07022 262675