Archiv der Kategorie: Familiengruppe

Familien mit Kindern, welche sich regelmäßig treffen,
um unsere schöne Umgebung zu erkunden.
In der Gruppe läuft es sich schöner.
Weitere Informationen :
Kerstin Bender & Andrea Tölgyesi , 07022-262675 ,
familiengruppeunterensingen@web.de

Fühlingsbeginn im Wald

Frühlingsbeginn im Wald – Mit dem Revierförster Hartmut Scheuter unterwegs im Frühlingswald am Sonntag, 31.3.2019 um 10 Uhr.

Groß und Klein ist diese Wanderung gedacht und auch Gäste sind natürlich willkommen! Treffpunkt ist an der Kreuzung, Richtung Lindenhöfe. Hier starten wir unsere Waldbegehung und natürlich machen wir unterwegs Halt um unser Rucksackvesper (Grillgut und Trinken) einzunehmen. Die Wanderstrecke beläuft sich auf ca. 6 km.

Anmeldung möglich: Familie Bender, Tel. 07022 262675

Familienwanderung – Pfullinger Sagenweg

Start und Ziel ist am oberen Ende des Friedhofs im Pfullinger Elisenweg. Entlang der Straße zum Übersberg geht es aufwärts zur Schillerlinde mit dem alten Grenzstein und bald auf dem Wolfsgrubenweg in den Wald am Urselberg.

Die „Urschel“, die dem Berg den Namen gab, ist eine der wichtigsten Sagenfiguren am Weg. Kurze Texte informieren über die wunderschön geschnitzten Holzskulpturen der Urschel, des Pelzmichel, des Haule oder des schlafenden Grafen. Zunächst auf einem breiten Waldweg führt nach 1 km links ein schmaler Pfad aufwärts zum Hörnle.

Immer wieder öffnen sich Ausblicke über Pfullingen und zum Georgenberg. Abwärts erreichen wir durch Obstwiesen und Wohnstraßen die eindrucksvolle Bismarckeiche und schließlich über die Kiessteige (die Treppen links hinunter) und durch die Bergstraße den Ausgangspunkt. (5 bis 6km)

Treffpunkt: Am 24.03 um 11 Uhr


Kerstin Bender & Andrea Tölgyesi, Anmeldung: 07022-262675

Nachbericht Nepal

Rund 40 Personen (Groß und Klein) machten sich letzten Sonntag auf eine Reise nach Nepal. Im Bürgerhaus lauschten alle zuerst den Worten und Ausführungen von Sarah Klingenstein und Sandra Ihlein, die beide schon mehrfach in Nepal unterwegs waren und mit Ihrem Verein Sundar Sansar dort helfen.

Zahlreiche Fotos wurden den Kindern (und auch den Erwachsenen) sensibel erklärt und auf die Lebensumstände dort aufmerksam gemacht. Danach gab es leckere Linsensuppe (Dal) und Getränke wie Chai und Mango Lassi durften probiert werden.

Schwäbische Apfelschorle gab es dazu natürlich auch. Danach stürzten sich die Kinder zusammen mit Ihren Eltern auf das Bastelangebot, es gab Holzperlen zum Armbänder knüpfen und T-Shirts und Taschen wurden gebatikt.

Fackelwanderung

Oder wildes Lichterfest!? Schnappt Eure Laternen oder Taschenlampen und kommt am 09.02. um 17 Uhr zur Bettwiesenhalle Unterensingen. Euch erwartet der Schwäbische Albverein Unterensingen und Wendlingen. Wer sich traut mit Fackel zu laufen. . . bekommt eine. Los geht es zu einer kleinen Wanderung über Feldwege zum Grillplatz. Dort erwartet uns hoffentlich ein loderndes Lagerfeuer mit einem fruchtigfrischen Punsch!

Bitte mitbringen, Taschenlampe o.Ä, 1 Tasse, Trinken für unterwegs, Grillgut.

Anmeldung bitte an familiengruppeunterensingen@web.de oder Familie Bender, Tel. 07022 262675

Schau in meine Welt! Sieh, wie ich als Kind in Nepal lebe.

Unter diesem Motto laden wir herzlich alle interessierten Familien am 27. Januar 2019 in den Albvereinsraum im Bürgerhaus Unterensingen ein.  Mit allen Sinnen wollen wir Nepal kennenlernen und erleben. Dabei unterstützen uns Sarah Klingenstein und Sandra Ihlein, die bereits mehrfach in Nepal waren.

Wir lernen verschiedene Gewürze und Köstlichkeiten kennen, werden typisches aus Nepal basteln. Wie leben die Kinder in Nepal? Was machen sie in Ihrer Freizeit? Wie sieht ihr Spielzeug aus? Gibt es vielleicht ein spannendes Märchen zu hören? Und ist der Mount Everest tatsächlich so hoch, wie alle glauben?

Lasst Euch überraschen! Auch interessierte Erwachsene heißen wir herzlich willkommen. Los geht es um 11 Uhr. Weitere Infos unter familiengruppeunterensingen@web.de

Schau in meine Welt! Sieh, wie ich als Kind in Nepal lebe

Unter diesem Motto laden wir herzlich alle interessierten Familien am 27. Januar 2019 in den Albvereinsraum im Bürgerhaus Unterensingen ein. Um 11 Uhr geht es los!

Mit allen Sinnen wollen wir Nepal kennenlernen und erleben. Dabei unterstützen uns Sarah Klingenstein und Sandra Ihlein, die bereits mehrfach in Nepal waren. Wir lernen verschiedene Gewürze und Köstlichkeiten kennen, werden typisches aus Nepal basteln. Wie leben die Kinder in Nepal?

Was machen sie in Ihrer Freizeit? Wie sieht ihr Spielzeug aus? Gibt es vielleicht ein spannendes Märchen zu hören? Und ist der Mount Everest tatsächlich so hoch, wie alle glauben? Lasst Euch überraschen! Auch interessierte Erwachsene heißen wir herzlich willkommen.

Wir bitten um Anmeldung! familiengruppeunterensingen@web.de

Chill and grill – Jahresabschluss

Liebe Familien, wir treffen uns am 21.12.2018 um 16.30 Uhr an der Bushaltestelle Linde, Unterensingen. Gemeinsam laufen wir nach Zizishausen um im Hof der Wanderfamilie Ebert gemütlich das Wanderjahr 2018 ausklingen zu lassen. Und nutzen die Gelegenheit auf 2019 schauen, was es Neues geben wird! Auch neue interessierte Gäste sind uns herzlich willkommen!

Nachbericht Botanischer Garten

Willkommen in Tübingen!

So hieß es gestern für 12 Kinder mit Ihren Eltern, aus Unterensingen, Aichtal und Bitz (alles Familiengruppen des Schwäbischen Albverein). Der Tag startet nachmittags noch diesig beim Schwärzenlocher Hof in Tübingen-Hagelloch, ein beliebtes Ausflugslokal. Zuerst gab es einen kleinen herbstlichen sonnigen Rundweg zu erwandern und dann folgte noch ein Quiz mit den verschiedenen Stockwerken im Wald zu lösen. Nach einer kurzen Einkehr ging es weiter zum Botanischen Garten Tübingen.

Dort wurden wir von zwei engagierten Studentinnen empfangen und die botanische Reise führte uns zuerst in den „nützlichen“ Teil der Pflanzenwelt (Tropicarum), sprich Bananenstauden, Muskatbäume oder Ingwerstrauch. Aufmerksam verfolgten wir die Geschichte der Fledermaus, die gerne auf ein Tässchen Bananennektar vorbeifliegt und so die Staude bestäubt. Es ging weiter in den subtropischen Teil und in das Sukkulentenhaus, wo wir Kakteen meterhoch und Agaven bestaunten. Nach einem gemeinsamen Abschiedsfoto (es darf geraten werden, ob nun ein Mahagoni Stamm oder ein Balsal-Stämmchen zu stemmen war!) ging es ziemlich müde und zufrieden nach Hause.

Wir danken den Unterensinger Familien für ein aufregendes Wanderjahr 2018!

Teck-Neuffen-Gau Familientag rundum gelungen!

Das Teck-Neuffen-Gau-Familienfest stand ganz im Zeichen des Apfels. 31 Ortsgruppen waren geladen und zahlreiche Familiengruppen folgten dem Aufruf nach Wendlingen, ins Albvereinsheim. In Vertretung der Königin Boscopina, die sich leider das Bein gebrochen hatte, wurden ihre Prinzessinnen Kerstin, Ulrike und Andrea dorthin geschickt, um den 63 Kindern spielerisch zu erläutern, was für eine Kraft der Apfel besitzt und was man so alles mit ihm zaubern kann!

An der ersten Station und unter Mithilfe der Familie Kerner aus Dettingen, konnten verschiedene Apfelsorten probiert werden und die vielen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer erschmeckt werden. Mit Muskelkraft wurde an der zweiten Station frischer Apfelsaft gepresst. Die Ausbeute konnte sich sehen lassen und es wurden ca. 15 l mit vereinten Kräften aus den Äpfeln gewonnen.

Aber nicht nur zum Essen und Trinken können Äpfel genutzt werden, sie eignen sich auch als Stempel zum Bedrucken von Stoff- und Papiertaschen. Auch Apfeltrinkbecher konnten hier geschnitzt werden. Das Highlight waren die Apfelpfannkuchen, die über dem Lagerfeuer in kleinen Pfännchen gebacken wurden, davon konnte wirklich keiner genug bekommen. An der letzten Station wurde von Königin Boscopina ein Malwettbewerb ausgelobt. Die schönsten Bilder (also alle) wurden mit verschiedenen kleinen Preisen prämiert.

Einen großen Dank für das rundum gelungene Fest mit fast 130 Teilnehmern und die tollen und kreativen Ideen gehen an die Organisatorinnen Familienwart Kerstin Bender (Ortsgruppe Unterensingen) Ulrike Totzl, Pädagogische Mitarbeiterin beim Schwäbischen Albverein und an die Ortsgruppe Wendlingen, Sabine Dubois, die für das ganze drumrum gesorgt hatte.

Botanischer Garten Tübingen Abend-Führung

Wir laden herzlich alle Familien mit ihren Kindern ab 6 Jahren ein! Wir treffen uns am  20.10.18 zuerst um 15 Uhr in Tübingen-Hagelloch auf dem Hofgut Schwärzlocher Hof, ein beliebtes Ausflugslokal, Natur pur mit einem herrlichen Blick auf das Ammertal. Dazu gehört ein Kinderspielplatz und viele Tiere (Pfauen, Kühe, Gänse, Pferde). Hier werden wir gemeinsam den Nachmittag verbringen. Um 18.30 Uhr beginnt dann für uns eine Führung durch die drei beleuchteten Schaugewächshäuser im Botanischen Garten Tübingen, ganz in der Nähe.

1805 wurde das Gelände als Botanischer Garten der Universität mit Arboretum, Gewächs- und Palmenhaus eingerichtet. Im 17. Jahrhundert diente der Ort noch als Übungsplatz zur körperlichen Ertüchtigung der Studenten des „Collegium illustre“, zeitweise stand hier ein Reithaus und ein Theater. 1969 zog der Botanische Garten in die Nähe der neu errichteten Naturwissenschaftlichen Institute auf die Morgenstelle um.

Um planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 12.10.18, gerne per Mail (familiengruppeunterensingen@web.de) oder Tel. 07022-262675 (AB geschaltet). Familie Bender & Familie Tölgyesi