Archiv der Kategorie: Wanderungen

Rückblick: Wanderung erste Etappen HW2, Ulm-Blaubeuren

Nachdem die Albvereinsgruppe 2017 die letzten Etappen auf dem Hauptwanderweg 1 (HW 1 = 365 Km) zurückgelegt hat, hat die Gruppe am 6. und 7. Oktober dieses Jahres, die ersten Etappen auf dem HW 2 erwandert. Die Gruppe bestand aus 9 Wanderrinnen und 8 Wanderern. Albvereinsmitglieder und Nichtmitglieder.

Die erste Etappe ging von Ulm aus nach Blaubeuren. Die Strecke war recht flach und wir mussten nicht viele Höhenmeter überwinden. In Blaubeuren angekommen war dann auch noch Zeit um z.B. am Blautopf einen Kaffe zu trinken.

Die zweite Etappe war anspruchsvoller. Hier mussten wir deutlich mehr Höhenmeter überwinden. Vorbei an der „Küssenden Sau“ (Fels s. Foto), über Rubensteig, der Ruine Hohen Schelklingen nach Schelklingen zum Mittagessen. Danach ging es weiter über Kloster Urspring vorbei an der Burgruine Muschenwang durch das Schmiechtal zum Bahnhof Hütten. Von hier ging es dann wieder dem Zug über Ulm zum Ausgangsbahnhof Nürtingen.

Traditionelle Wanderung am Dreikönigstag

Zum gemeinsamen Wanderspaziergang „Ins neue Jahr“ gemeinsam mit der Familiengruppe, treffen wir uns am Sonntag, 6. Januar 2018 am Parkplatz Bettwiesenhalle um 13.30 Uhr. Wir wandern ca. 2 Std. durch die (vielleicht) winterliche Feld- und Waldflur (befestigte Wege). Anschließend lassen wir den Nachmittag im Bürgerhaus, AV-Raum bei Kaffee, Kuchen und „a bissle schwäbischen Humor“ gemütlich ausklingen.
Nichtwanderer sind ab 14.30 Uhr im AV-Raum ebenso herzlich wilkommen.

Wandern im Heckengäu – Kultur u. Geschichte in Weil der Stadt

Am Sonntag, 21.10. fahren wir mit Bus u. S-Bahn (S1/S6) über Stuttgart nach Malmsheim. Durch das reizvolle Heckengäu im Natur- u. Erholungsgebiet Mühlberg mit schöner Aussicht wandern wir hinüber nach Weil der Stadt. Nach der Mittagseinkehr spazieren wir zum Marktplatz. Dort erleben wir um 15 Uhr eine Stadtführung unter dem Motto „hier wird Geschichte lebendig“, durch den historischen Stadtkern, Stadtmauer, Wehrtürme, Stadttore. Evtl. bleibt auch noch Zeit für „A Tässle Kaffee“.

Treffpunkt: So. 21.10. Bushaltestelle Stern 9:00 Uhr

Wanderstrecke auf Autofreier Straße ca. 5km, Gehzeit ca. 1,5 Std., ca. 1km leicht ansteigend.
VVS Gruppen Tagesticket pro Person ca. 4,50€, die Stadtführung ca. 1,5 Std. ist für AV- Mitglieder kostenlos, interessierte Gäste sind herzlich willkommen. Auf einen kurzweiligen Wander- u. Kulturtag freuen sich Doris u. Friedhelm Bürklein Tel. 66831

Wandern im Heckengäu – Kultur u. Geschichte in Weil der Stadt

Am Sonntag, 21.10. fahren wir mit Bus u. S-Bahn (S1/S6) über Stuttgart nach Malmsheim. Durch das reizvolle Heckengäu im Natur- u. Erholungsgebiet Mühlberg mit schöner Aussicht wandern wir hinüber nach Weil der Stadt. Nach der Mittagseinkehr spazieren wir zum Marktplatz. Dort erleben wir um 15 Uhr eine Stadtführung unter dem Motto „hier wird Geschichte lebendig“, durch den historischen Stadtkern, Stadtmauer, Wehrtürme, Stadttore. Evtl. bleibt auch noch Zeit für „A Tässle Kaffee“.

Treffpunkt: So. 21.10. Bushaltestelle Stern 9:00 Uhr

Wanderstrecke auf Autofreier Straße ca. 5km, Gehzeit ca. 1,5 Std., ca. 1km leicht ansteigend.
VVS Gruppen Tagesticket pro Person ca. 4,50€, die Stadtführung ca. 1,5 Std. ist für AV- Mitglieder kostenlos, interessierte Gäste sind herzlich willkommen. Auf einen kurzweiligen Wander- u. Kulturtag freuen sich Doris u. Friedhelm Bürklein Tel. 66831

Wanderwochenende auf dem HW2 Albsüdrandweg (6.10.– 7.10.2018)

1. Etappe: Ulm über Blaubeuren und Schelklingen nach Hütten

  1. Etappe: Ulm über Blaubeuren und Schelklingen nach Hütten
Ulm, Bild: Harmut Scheuter

Nachdem die Ortsgruppe des Albvereins den allseits bekannten Albnordrandweg (HW 1) komplett erwandert hat, steht nun als nächstes Projekt der Albsüdrandweg (HW 2) auf der Agenda. Für dieses Jahr wollen wir von Ulm in Richtung Westen bis nach Hütten laufen. Was Wegstrecke und Höhenunterschiede anbelangt, steht in diesem Jahr eine eher leichte Etappe an. Die Übernachtung ist in Blaubeuren in der Altstadt im Hotel/Cafe Löwen geplant.

Entlang der Strecke gibt es etliche Highlights zu bestaunen. Hier eine kurze Aufzählung:

  • Ruine Gleisenburg
  • Blautopf
  • Aussichtspunkt Ruckenberg
  • Ruine Gützelberg
  • Schelklingen
  • Ruine Justingen

Die Preise für die Übernachtung incl. Frühstück liegt bei etwa 34 € pro Person im DZ.

Eckdaten der Wanderung

06.10.2018

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Nürtingen bzw. Wendlingen (ca. 1 h)
Start in Ulm
Mittagsrast (Rucksackvesper) je nach Wetterlage
Ankunft am Nachmittag in Blaubeuren (Löwen)
Reine Wanderzeit ca. 5 h
Wanderstrecke ca. 16 km
Bergauf ca. 230 m, bergab ca. 200 m

07.10.20.18

Wanderung von Blaubeuren nach Hütten
Vesper und Mittagsrast nach Wetterlage
Transfer per Taxi zum Goldenen Schlüssel nach Nördlingen
Reine Wanderzeit ca. 8 Stunden
Wanderstrecke ca. 22 km
Bergauf ca. 560 m, bergab ca. 480 m

Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis Wendlingen/Nürtingen (ca. 2 h.)

Wer Interesse hat, bitte melden bis 1.10.2018!

Organisation

Hartmut Scheuter
hartmut.scheuter@gmx.de
07022 262885

Fritz Issler
fritz.issler@web.de
Tel. 07022 261162

Sollten noch Fragen sein, bitte bei Hartmut Scheuter melden.

Alle Albvereinler und auch Nichtmitglieder sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen!

Wanderung am 23.09: Ein Herbsttag am Herrenbachstausee

Wir treffen uns 13.30 Uhr an der Bettwiesenhalle und fahren in Fahrgemeinschaften bis zur Herrenmühle. Im östlichen Schurwald, bei Adelberg, gibt es eine herrliche Landschaft, die zum Wandern förmlich einlädt. Wir starten auf dem großen Parkplatz vor der Herrenbachmühle (beschildert). Der heutige See wurde in den 1970er Jahren nach wiederholten Überschwemmungen als Hochwasserrückhaltebecken angelegt. Nach einem kurzen Anstieg stehen wir auf dem Damm des Stausees. Von da aus spazieren wir um den See. Damit der Nachmittag gemütlich ausklingt, sind um 17 Uhr Plätze in der Herrenmühle bestellt.

Länge 5,4 km, Dauer 2 Std. bequem und mit Pause, es gibt einiges zu entdecken, Höhenunterschied 70 m auf und ab.


Empfohlene Mitfahrentschädigung: 6€
Adresse für Navi: 73099 Adelberg Herrenmühle 1
Es freuen sich auf viele Mitwanderer:
Monika und Hans Sicker Tel.07022/61058

Wanderung am 23.09: Ein Herbsttag am Herrenbachstausee

Wir treffen uns 13.30 Uhr an der Bettwiesenhalle und fahren in Fahrgemeinschaften bis zur Herrenmühle. Im östlichen Schurwald, bei Adelberg, gibt es eine herrliche Landschaft, die zum Wandern förmlich einlädt. Wir starten auf dem großen Parkplatz vor der Herrenbachmühle (beschildert). Der heutige See wurde in den 1970er Jahren nach wiederholten Überschwemmungen als Hochwasserrückhaltebecken angelegt. Nach einem kurzen Anstieg stehen wir auf dem Damm des Stausees. Von da aus spazieren wir um den See. Damit der Nachmittag gemütlich ausklingt, sind um 17 Uhr Plätze in der Herrenmühle bestellt.

Länge 5,4 km, Dauer 2 Std. bequem und mit Pause, es gibt einiges zu entdecken, Höhenunterschied 70 m auf und ab.
Empfohlene Mitfahrentschädigung: 6€
Adresse für Navi: 73099 Adelberg Herrenmühle 1

Es freuen sich auf viele Mitwanderer:
Monika und Hans Sicker Tel.07022/61058


Abendwanderung

Unsere diesjährige Abendwanderung findet am Samstag, 11. August statt. Wir treffen uns um 16.00 Uhr auf dem Parkplatz der Bettwiesenhalle und fahren in Fahrgemeinschaften nach Weilheim. Von dort wandern wir auf befestigten Wegen nach Neidlingen und wieder zurück um die Limburg zur Einkehr in Weilheim.

Länge der Wanderung: ca. 10 km (2,5 Std.)

Auf viele Mitwanderer freut sich Wolfgang Lütze, Tel. 07022/63228