Archiv der Kategorie: Gruppen

Sontheimer Höhle und Übernachtungsspaß!

Am 1.6.19 möchten wir gerne mit Euch die Sontheimer Höhle besuchen! Vom Wanderparkplatz Seißen (Treffpunkt dort: 10 Uhr) erreichen wir nach ca. 1 Stunde die Sontheimer Höhle.

Sie ist die älteste Schauhöhle Deutschlands. Bereits Herzog Ulrich von Württemberg stattete dem „Sontheimer Erdloch“ 1516 einen Besuch ab. Entlang eines 192 m langen Führungsweges kann man gefahrlos bis in eine Tiefe von 34 m in das Erdinnere vordringen.

Bei der Höhle befinden sich eine Grillstelle und ein Kinderspielplatz. Von 14 bis 17 Uhr finden Führungen statt. Nach unserem Besuch in der Höhle fahren wir zum Campingplatz Heidehof, Machtoldsheim weiter.

Dort ist es möglich z.b. in einem Holzfass, einer Wanderhütte oder einfach im eigenen Zelt übernachten. Auch ein Freibad ist hier vorhanden!

Wir empfehlen eine frühzeitige Reservierung hierfür! Abends grillen wir gemeinsam. Tipps erhaltet Ihr gerne von uns. Wir bitten um Anmeldung bis 25.5.19 , Familie Bender, Tel. 07022-262675 oder familiengruppeunterensingen@web.de

Tagesausfahrt nach Ulm einmal anders – Ein Erlebnistag in der Donaustadt

Am Mittwoch, 10. Juli 2019 machen wir eine Tagesausfahrt nach Ulm. Wir besuchen ein Teil der Bundesfestung in Ulm, dort haben wir eine Führung.

Anschließend machen wir eine zweistündige Stadtführung mit Besuch des Ulmer Münsters. Ab 13.00 Uhr gibt es eine Mittagspause in einem schönen Altstadtlokal im Fischerviertel. Danach geht es auf den ,,Ulmer Spatz‘‘, mit dem wir eine einstündige Donaufahrt unternehmen.

Abfahrt ist um 7.30 Uhr an der Bushaltestelle Stern. Rückkehr ist ca. 18.30 Uhr.

ACHTUNG! Die Teilnehmerzahl beträgt maximal 25 Personen.

Nähere Auskunft und Anmeldung bei Wolfgang Lütze, Tel. 07022/63228 (bei AB bitte Name und Tel.-Nr. hinterlassen, ich rufe garantiert zurück).
Für AV-Mitglieder werden die Kosten für die zwei Führungen übernommen. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen (Kosten für die Führungen 6,00 Euro).

Nach telefonischer Anmeldung überweisen Sie bitte den Reisepreis von 43,00 Euro auf das Konto: IBAN DE58 6129 0120 0116 217 006 / BIC: GENODES 1NUE dann ist es eine verbindliche Anmeldung.

Frühling auf der Schwäbischen Alb

Mit Fahrgemeinschaften fahren wir nach Erkenbrechtsweiler zum Parkplatz Bassgeige.
Auf Befestigten und Naturbelassenen Wegen machen wir eine Rundwanderung zum Beurener Fels, Brucker Fels und Friedrichsfels mit toller Aussicht ins Tal und Umgebung.
Am Parkplatz angekommen fahren wir zur Einkehr, um den schönen Nachmittag ausklingen zu lassen.

Wegstrecke ca. 5 km – Gehzeit ca. 1,45 Stunden – Rückkehr ca. 18:00 Uhr.
Treffpunkt: Bettwiesenhalle am 16.04.2019 um 13:30 Uhr.
Empfohlene Mitfahrentschädigung 3,00€.

Alle Wanderfreudigen, auch Nichtmitglieder, sind dazu herzlich eingeladen.
Das Organisationsteam freut sich auf schönes Wetter und viele Mitwanderer.
Info: Günter Kühnle Tel.: 07022/308545

Nachbericht Wissenswanderung

„Wissenswanderung“ mit dem Förster zusammen in den Wald – unter diesem Motto trafen sich vergangenen Sonntag Groß und Klein, Jung und Alt zum Wandertag mit dem Revierförster Hartmut Scheuter und der Familiengruppe, um gemeinsam Neues und Wissenwertes über unseren Unterensinger Wald zu erfahren.

Auch neue Familien waren mit Begeisterung dabei und so gab es viele Fragen zu beantworten und der eine oder andere gewann dabei einen Holzkreisel oder Weißtannen-Samen, um irgendwann einen eigenen Tannenbaum im Garten zu haben. Der Borkenkäfer war natürlich ein Thema und die Situation der Eschen im Wald. Auch Froschlaich gab es zu sehen.

Die Füße wurden langsam müde und die Einkehr an einer Forstschutzhütte kam genau richtig. Zum Lagerfeuer, Rote und Stockbrot, gesellte sich noch eine Gitarre und ein „Albvereins-Chor“. So darf das neue Wanderjahr gerne weitergehen!

Mehr unter www.sav-unterensingen.de Zur Muttertagswanderung am 12.5.19 zusammen mit dem Albverein Wendlingen laden wir Euch herzlich ein!

Nachbericht Pfullinger Sagenweg

Pfullinger Sagenweg – letzten Sonntag fanden 5 Familien aus Unterensingen, Wendlingen und Zizishausen den Weg nach Pfullingen bei Reutlingen, um den Sagenweg (rund 6 km) gemeinsam zu erobern. Es gab imposante Gestalten aus Holz zu bewundern, einen Waldameisenbau und Eichhörnchen, die den Weg kreuzten.

Campus Galli – ein Tag im Mittelalter

In einem Waldstück bei Meßkirch entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter. Handwerker und viele Freiwillige schaffen mit den Mitteln des 9. Jahrhunderts eine Klosterstadt, die den Namen „Campus Galli“ trägt. Kommt mit auf eine Zeitreise!

Geeignet für Familien mit Kindern ab 5 Jahren. Preis: Kinder (ab 5 bis 17 J.) 7,50 Euro, Erwachsene: 10 Euro. Treffpunkt dort ist am 26.05 um 9.45 Uhr, gemeinsam erleben wir eine spannende Führung! Danach kann noch auf eigene Faust das Dorf erlebt werden, dann geht es gemeinsam weiter zu einem Grillplatz.

Anmeldung bitte bis 11.5.19 an: 07022-262675 (Familie Bender) oder familiengruppeunterensingen@web.de

Fahrradfahren macht fit – machen auch Sie mit

Hallo Radfreunde, da der Winter dem Ende zugeht, und die Sommerzeit wieder beginnt, wollen auch wir wieder aktiv werden und uns auf dem Fahrrad fit halten. Wir starten zu unseren wöchentlichen Abendausfahrten jeweils am Donnerstag oder Freitag einmal in der Woche und werden wieder gemütlich durch unsere schöne Landschaft fahren.
Pro Ausfahrt sind es ca. 30 km, die jeder mitfahren kann.

Gefahren wird nur bei radfahrgerechtem trockenem Wetter (mindestens bei der Abfahrt, wenn es um 17.30 Uhr noch regnet, findet keine Ausfahrt statt). Damit dies problemlos geht, habe ich eine Bitte, schaut noch nach Eurem Fahrrad und macht es für diese Ausfahrten wieder flott.

Jeder fährt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. Für ein straßenverkehrsgerechtes Verhalten und ein sicheres Rad ist jeder selbst verantwortlich. Für die Ausfahrten gilt die Straßenverkehrsordnung. Das Tragen eines Fahrradhelmes sowie das Mitführen eines Ersatzschlauches wird empfohlen.

Wir starten zur ersten Abendausfahrt auf ebenen Wegen am Donnerstag, 4. April 2019 um 18.00 Uhr vor der Bettwiesenhalle auf dem Parkplatz.
Über eine rege Teilnahme würde ich mich sehr freuen.

Auch Nichtmitglieder, E-Bikefahrer und neue Mitradler sind gern gesehene Gäste.
Organisation Wolfgang Lütze, Telefon 07022/63228

Besuch der Sonderausstellung „Faszination Schwerter“

Mit Bus/S1 fahren wir nach Bad Cannstatt u. mit der Stadtbahn über den Neckar zur Haltestelle Mineralbäder. Von dort wandern wir durch die Unteren-Mittleren-Oberen Schlossgarten-Anlagen zum Schlossplatz (ca. 1-1,5 Std.). Dabei können wir auch die 900m lange Baustelle zum neuen Tiefbahnhof S-21 bestaunen.

In der großen Sonderausstellung „Faszination Schwert“ im Alten Schloss entdecken wir bei einer Führung die eindrucksvolle Erfolgsgeschichte des Schwertes. 340 einzigartige Objekte aus 3 Jahrtausenden zeigen dem Besucher das Schwert als Hightech Waffe, Grabbeigabe, religiöses Symbol u. Zeichen der Macht. Dauer der Führung ca. 1 Std. Anschließend lassen wir den Wander-Kultur-Erlebnistag in Carls-Brauhaus ausklingen.

Bitte beachten: Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl in der Ausstellung begrenzt ist! Anmeldung bei Fam. Bürklein Tel. 66831.

Für Albvereinsmitglieder sind Ausstellung u. Führung kostenlos. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen (Eintritt + Führung 10€).

Treffpunkt: Sonntag, 14.04. um 12.00 Uhr Bushaltestelle „Stern“.
Fahrtkosten: VVS ca. 5€ pro Person.

Die Rückkehr nach Unterensingen ist ca. um 20.00 Uhr. Doris u. Friedhelm Bürklein freuen sich auf einen schönen und interessanten Wander- u. Kultursonntag.

Fühlingsbeginn im Wald

Frühlingsbeginn im Wald – Mit dem Revierförster Hartmut Scheuter unterwegs im Frühlingswald am Sonntag, 31.3.2019 um 10 Uhr.

Groß und Klein ist diese Wanderung gedacht und auch Gäste sind natürlich willkommen! Treffpunkt ist an der Kreuzung, Richtung Lindenhöfe. Hier starten wir unsere Waldbegehung und natürlich machen wir unterwegs Halt um unser Rucksackvesper (Grillgut und Trinken) einzunehmen. Die Wanderstrecke beläuft sich auf ca. 6 km.

Anmeldung möglich: Familie Bender, Tel. 07022 262675

Bundesgartenschau Heilbronn

Mit modernem Reisebus besuchen wir die BUGA 2019.
Nach 42 Jahren Pause kommt die BUGA wieder nach Baden-Württemberg. Heilbronn, eine kleine Großstadt am Neckar, lädt zu einem sommerlangen Fest im großen Garten mitten in der Stadt ein. Die Bundesgartenschau Heilbronn wagt Neues. Sie ist erstmals eine Garten- und Stadtausstellung. Mitten in der Stadt entstehen Park- und Erholungsräume, Seen und reizvolle Flussufer am Alt-Neckar.

Eingebettet in das Gelände sind 23 Gebäude – sie sind der Grundstein für das spätere Stadtquartier Neckarbogen. Unter dem Motto „Blühendes Leben“ gehen große Gartenkunst und qualitätsvolle urbane Architektur eine Symbiose ein. Park- und Auenlandschaften am Wasser, Garten- und Blumenvielfalt verbinden sich mit einem Ensemble von kompakt gebauten Häusern.

Als traditionelle Gartenschauausstellung mit klassischen Gartenthemen und großen gärtnerischem Können belebt sie ein fast 40 Hektar umfassendes Brachland zwischen Alt-Neckar und Neckarkanal, zwischen der Lern- und Erlebniswelt experimenta und dem Hauptbahnhof neu.

Um die Bundesgartenschau noch einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen, nutzen Sie den kostenfreien Schiffspendelverkehr, der die Eingänge Nord und Süd miteinander verbindet.

Treffpunkt: Bettwiesenhalle am 18.Juni um 9:00 Uhr. Rückkehr ca. 19:00 Uhr.
Der Gesamtpreis für Eintritt und Fahrt beträgt 39 € / Person.
Eine Anmeldung ist erforderlich.

Für eine verbindliche Teilnahme, bitte ich den Betrag umgehend auf das Konto:
DE13 1203 0000 1061 6413 28 / BIC: BYLADEM1001 zu überweisen.
Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

Organisation: Günter Kühnle Tel.: 07022/308545 (Für Rückruf bei AB bitte Name und Tel.-Nr. hinterlassen)