Archiv der Kategorie: Gruppen

Werktags aktiv – Jahresabschlussfeier

Wir treffen uns am Di. 18. Dez. um 13.30 Uhr am Bürgerhaus, zu einem einstündigen Spaziergang durch oder um den Ort. Anschließend treffen sich alle Gäste, auch die, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, im Albvereinsraum.

Bei Kaffee und Kuchen, Dias, Singen und sonstigen Beiträgen wollen wir in vorweihnachtlicher Stimmung das Wanderjahr ausklingen lassen.

Auf einen schönen und unterhaltsamen Nachmittag freuen sich die Organisatoren.
Auskunft bei Günter Kühnle Tel.: 07022/ 308545

Das Spitzmaustheater sagt Danke!

Nachdem wir die Saison 2018 mit einer gelungenen Samstags-Vorstellung
glänzend abgeschlossen haben, bleibt uns nur noch Danke zu sagen.

Bedanken wollen wir uns bei den vielen Helfern vor, während und nach
den Vorstellungen. Nur mit Hilfe so vieler fleißiger Hände sind die schönen
Theaterabende und der Theater-Nachmittag möglich. An dieser Stelle
großer Dank an die Aktiven der Ortsgruppe des schwäbischen Albvereins.

Der Dank gilt natürlich auch den Aktiven des Spitzmaustheaters sowie
Ihren Familien, die in den letzten Wochen der Saison Ihre Spitzmäuse nur
noch selten zu Hause gesehen haben und wenn, dann nur mit einem
Rollenbuch in der Hand. In dieser Phase war das Udeon unser Daheim.

Herzlichen Dank an alle Besucher unserer Vorstellungen, die uns durch
Ihren Jubel und Applaus zur Hochform geführt haben. Danke auch für die
tollen Rückmeldungen in unserem Gästebuch auf unserer Homepage.

Als Vorschau auf die kommende Saison bleibt nur noch der Hinweis auf die
Termine. Die Premiere findet am Samstag, 09.11.2019, der
Theaternachmittag am Sonntag, 10.11.2019 und die Theaterabende
am Freitag, 15.11 und Samstag 16.11.2019 statt.

Das Spitzmaustheater wünscht allen Freunden und Fans eine besinnliche
Adventszeit, friedliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der nächsten Saison.

Weitere Informationen rund um unser Theater finden Sie auch auf unserer
Homepage unter www.spitzmaustheater.de.

Zumba Termine

Die nächsten Termine finden nach der Herbstpause im November wie folgt statt:

  • 29.11.2018 Halle belegt – kein Zumba
  • 06.12.2018
  • 13.12.2018 Halle belegt – kein Zumba
  • 20.12.2018
  • 27.12.2018 Ferien
  • 03.01.2019 Ferien
  • 10.01.2019
  • 17.01.2019 Halle belegt – kein Zumba
  • 24.01.2019


Ich freue mich auf euch und die Zumbastunde nach langer Pause am 06.12.2018 um 19:30 Uhr in der Festhalle im Udeon.

Flughafen Besichtigung Echterdingen

Mit VVS fahren wir zum Flughafen. Mit Bus nach Wendlingen, dann mit dem blauen X10 zum Flughafen.
Dort machen wir eine geführte Besichtigung. Durch die Terminals, Sicherheitskontrolle, eine Vorfeldrundfahrt, Flugabfertigung, Gepäckverteilung, im Terminal 3 in der Ankunftsebene endet die Führung.

Dauer ca. 2 Std. Mit der S-Bahn fahren wir nach Bernhausen zur Einkehr. Mit Bus geht esüber Nürtingen nach Unterensingen zurück. Ankunft ca. 19:00 Uhr.

Treffpunkt: Bushaltestelle „Stern“ um 12:30 Uhr am 15.01.2019
Der Gesamtpreis für Besichtigung und Fahrt beträgt 15 € / Person.
Eine Anmeldung ist erforderlich. Meldeschluss: 20.12.2018.

Damit es eine verbindliche Teilnahme ist, bitte ich den Betrag umgehend auf das Konto: DE13 1203 0000 1061 6413 28 / BIC: BYLADEM1001 zu überweisen.
Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

Organisation: Günter Kühnle Tel.: 07022/308545 (Für Rückruf bei AB bitte Name und Tel.-Nr. hinterlassen)

Das Spitzmaustheater auf der Zielgeraden

Mit der heutigen Ausgabe wollen wir Sie ein wenig auf das diesjährige Stück „Dr. Heggabronzer“ und seinen Inhalt neugierig machen.Im Kurort treffen neue Kurgäste ein: Da jedoch das Kurhaus renoviert wird, müssen die Gäste in Pensionen oder Hotels unterkommen. Bei der Ankunft der Familie Meise, im Gasthaus „Zum Hirschen“ werden die Koffer mit denen, die zur Abholung für die Altkleidersammlung bereitgestellt sind, vertauscht. Dadurch ergeben sich einige Turbulenzen. Auch der Therapeut nimmt seine Aufgabe sehr genau, was den Kurgästen nicht unbedingt gefällt, bis schließlich den Kurgästen die Schikanen zu viel werden, sie sich gegen ihn solidarisieren und zum Gegenvorschlag ausholen. Auch bleiben Kontakte mit der lokalen Bevölkerung nicht ohne Folgen. Die Auflösung erfahren Sie natürlich nur live bei uns im Theater.

Unsere Premiere feiern wir in der Festhalle Udeon in Unterensingen am Samstag, 10.11.2018 um 20:00. Der beliebte Theaternachmittag findet am Sonntag, 11.11 um 15:00 statt. Die weiteren Theaterabende finden am Freitag, 16.11 und Samstag 17.11 jeweils um 20:00 statt. Der Kartenvorverkauf hat bereits in Anett’s Geschenklädle in Unterensingen, Esslinger Str. 39 begonnen. Bitte sichern Sie sich die letzten verfügbaren Karten!

Weitere Informationen rund um unser Theater, sowie zu den  Aufführungen, finden Sie auf unserer Website unter www.spitzmaustheater.de.

Flughafen Besichtigung Echterdingen

Mit VVS fahren wir zum Flughafen. Mit Bus nach Wendlingen, dann mit dem blauen X10 zum Flughafen.
Dort machen wir eine geführte Besichtigung. Durch die Terminals, Sicherheitskontrolle, eine Vorfeldrundfahrt, Flugabfertigung, Gepäckverteilung, im Terminal 3 in der Ankunftsebene endet die Führung. Dauer ca. 2 Std.
Mit der S-Bahn fahren wir nach Bernhausen zur Einkehr. Mit Bus geht es über Nürtingen nach Unterensingen zurück. Ankunft ca. 19:00 Uhr

Treffpunkt: Bushaltestelle „Stern“ am 15.01.2019 um 12:30 Uhr.
Der Gesamtpreis für Besichtigung und Fahrt beträgt 15 € / Person.
Eine Anmeldung ist erforderlich. Meldeschluss: 20.12.2018.

Damit es eine verbindliche Teilnahme ist, bitte ich den Betrag umgehend auf das Konto: DE13 1203 0000 1061 6413 28 / BIC: BYLADEM1001 zu überweisen.

Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen teilzunehmen.
Organisation: Günter Kühnle Tel.: 07022/308545 (Für Rückruf bei AB bitte Name und Tel.-Nr. hinterlassen)

Rückblick: Hausboot-Urlaub in Burgund und der Auvergne

Die Strecke zwischen Decize u. Digoin wurde von 18 Teilnehmern auf 2 Booten vom 22.-29. September erkundet. Wir fuhren auf dem Canal latérial á la Loire und Nivernais insgesamt 168 km mit 50 Schleusen. Während 1 Woche bestem Sonnenwetter u. Temperaturen bis 30 Grad gab es viel Zeit, die wunderbare herbstliche Landschaft zu bewundern.
Jeder der es wollte, durfte seine Fahrkünste erproben, was die Boote auch (weitestgehend) unbeschadet überstanden. Zum ersten mal war zusätzlich ein reines Männerboot mit auf Fahrt, es klappte trotz anfänglicher Skepsis alles, auch das Kulinarische!

Außer der ländlichen Idylle u. typischen französischen Städtchen gab es unterwegs auch Kulturgüter wie z.B. ein altes romanisches Kloster zu bestaunen. Auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz, 2-mal gab es ein großes gemeinsames Grill Barbecue am Kanalufer.
Ein besonderes Dankeschön an Erika & Fritz u. Holger, sie haben die Hausbootwoche perfekt organisiert u. uns tolle erlebnisreiche Tage bereitet.

Erlebnisreise im goldenen Herbst ins Elsass

Von Montag, 30. September bis Montag, 7. Oktober 2019 (8 Tage) findet eine Erlebnisreise ins Elsass statt. Wir besuchen folgende Orte: Wissembourg – Burgruine Fleckenstein – Soufflenheim – Dambach-la-Ville – Mont Sainte-Odile – Obernai – Die Vogesen – Route des Cretes – Hartmannsweilerkopf – Colmar – Schiffshebewerk von Saint-Louis-Arzviller – Die Elsässische Weinstraße – Riquewihr – Hochkönigsburg – Ribeauvillè – Nancy – Metz – Straßburg sowie eine Abend-Show.

Nähere Auskunft und Anmeldung bei Wolfgang Lütze, Tel. 07022/63228 (bei AB bitte Name und Tel.-Nr. hinterlassen, ich rufe garantiert zurück).
Auch Nichtmitglieder sind gern gesehene Gäste.

Nachbericht Botanischer Garten

Willkommen in Tübingen!

So hieß es gestern für 12 Kinder mit Ihren Eltern, aus Unterensingen, Aichtal und Bitz (alles Familiengruppen des Schwäbischen Albverein). Der Tag startet nachmittags noch diesig beim Schwärzenlocher Hof in Tübingen-Hagelloch, ein beliebtes Ausflugslokal. Zuerst gab es einen kleinen herbstlichen sonnigen Rundweg zu erwandern und dann folgte noch ein Quiz mit den verschiedenen Stockwerken im Wald zu lösen. Nach einer kurzen Einkehr ging es weiter zum Botanischen Garten Tübingen.

Dort wurden wir von zwei engagierten Studentinnen empfangen und die botanische Reise führte uns zuerst in den „nützlichen“ Teil der Pflanzenwelt (Tropicarum), sprich Bananenstauden, Muskatbäume oder Ingwerstrauch. Aufmerksam verfolgten wir die Geschichte der Fledermaus, die gerne auf ein Tässchen Bananennektar vorbeifliegt und so die Staude bestäubt. Es ging weiter in den subtropischen Teil und in das Sukkulentenhaus, wo wir Kakteen meterhoch und Agaven bestaunten. Nach einem gemeinsamen Abschiedsfoto (es darf geraten werden, ob nun ein Mahagoni Stamm oder ein Balsal-Stämmchen zu stemmen war!) ging es ziemlich müde und zufrieden nach Hause.

Wir danken den Unterensinger Familien für ein aufregendes Wanderjahr 2018!

Teck-Neuffen-Gau Familientag rundum gelungen!

Das Teck-Neuffen-Gau-Familienfest stand ganz im Zeichen des Apfels. 31 Ortsgruppen waren geladen und zahlreiche Familiengruppen folgten dem Aufruf nach Wendlingen, ins Albvereinsheim. In Vertretung der Königin Boscopina, die sich leider das Bein gebrochen hatte, wurden ihre Prinzessinnen Kerstin, Ulrike und Andrea dorthin geschickt, um den 63 Kindern spielerisch zu erläutern, was für eine Kraft der Apfel besitzt und was man so alles mit ihm zaubern kann!

An der ersten Station und unter Mithilfe der Familie Kerner aus Dettingen, konnten verschiedene Apfelsorten probiert werden und die vielen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer erschmeckt werden. Mit Muskelkraft wurde an der zweiten Station frischer Apfelsaft gepresst. Die Ausbeute konnte sich sehen lassen und es wurden ca. 15 l mit vereinten Kräften aus den Äpfeln gewonnen.

Aber nicht nur zum Essen und Trinken können Äpfel genutzt werden, sie eignen sich auch als Stempel zum Bedrucken von Stoff- und Papiertaschen. Auch Apfeltrinkbecher konnten hier geschnitzt werden. Das Highlight waren die Apfelpfannkuchen, die über dem Lagerfeuer in kleinen Pfännchen gebacken wurden, davon konnte wirklich keiner genug bekommen. An der letzten Station wurde von Königin Boscopina ein Malwettbewerb ausgelobt. Die schönsten Bilder (also alle) wurden mit verschiedenen kleinen Preisen prämiert.

Einen großen Dank für das rundum gelungene Fest mit fast 130 Teilnehmern und die tollen und kreativen Ideen gehen an die Organisatorinnen Familienwart Kerstin Bender (Ortsgruppe Unterensingen) Ulrike Totzl, Pädagogische Mitarbeiterin beim Schwäbischen Albverein und an die Ortsgruppe Wendlingen, Sabine Dubois, die für das ganze drumrum gesorgt hatte.