Skip to content
grafik-1-1024x512
Startseite ┬╗ Allgemeines ┬╗ Bericht zur Jahreshauptversammlung 2021

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2021

Am 08.10. fand die diesj├Ąhrige Mitgliederversammlung statt. Friedhelm B├╝rklein begr├╝├čte im Udeon 50 Teilnehmer. Nach einem gemeinsamen Lied wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht. Danach berichtete Edgar Arnold von einem durch Corona stark eingeschr├Ąnkten Umfang der Aktivit├Ąten im vergangenen Jahr. Stattfinden konnte noch die Markungsputzete, die Biotoppflege im ├Ąu├čeren Tal, einige wenige Wanderungen und Aktivit├Ąten der Familiengruppe, jedoch keine Reisen.

Die 2019 beschlossene Umgestaltung des AV-Platzes wurde 2020 abgeschlossen, die ├ťbergabe im Oktober konnte jedoch nur in kleinem Rahmen erfolgen. Die Theatergruppe konnte nach Anzeigen in der NtZ neue Mitspieler finden, jedoch coronabedingt kaum proben und keine Auff├╝hrungen veranstalten. Im Wirtschaftsdienst gab es einen Wechsel: Nach 12 Jahren ├╝bergab Doris Dettinger dieses Amt zum 01.01.2021 an die Nachfolgerin Marianne Kriegeskorte.

Es wurden 25 Jubilare f├╝r langj├Ąhrige Mitgliedschaft geehrt, f├╝r 25 Jahre 11 Mitglieder, f├╝r 40 Jahre 6 Mitglieder, f├╝r 50 Jahre 3 Mitglieder und f├╝r 60 Jahre 5 Mitglieder.

Anwesend waren 16 Jubilare:

Friedhelm B├╝rklein (li.) und Edgar Arnold (re.), dazwischen die 16 Jubilare

Kassier Nello Sepe legte die Finanzen dar und stellte fest, dass das Jahr 2020 mit einem negativen Ergebnis von rund 10 000 ÔéČ abgeschlossen wurde. Die Einnahmen sind stark abh├Ąngig von Veranstaltungen, die alle weggebrochen sind. Leider ist eine Verbesserung auch f├╝r 2021 nicht zu erwarten.

Der Mitgliederstand zum 31.12.2020 betrug 335. Es folgten die von Friedhelm B├╝rklein vorgetragenen Berichte der Fachwarte: Das Wandern kam 2020 fast zum Stillstand, nur 9 wurden durchgef├╝hrt. Es fanden nur 3 Ausschusssitzungen und die Jahreshauptversammlung statt. Die Pressearbeit hat sich ungef├Ąhr halbiert, viele Artikel waren Corona-Absagen. S├Ąmtliche Reisen mussten abgesagt werden. Von 64 vorgesehen Rad-Ausfahrten fanden nur 28 statt.

Im AV-Raum gab es nur 13 Veranstaltungen. Hausbootfahrt und Gymnastik fanden nicht statt. Naturschutzwart Hartmut Scheuter berichtete von der Markungsputzete, die Dank intensiver Werbung 70 Teilnehmer hatte. Bei der Biotoppflege im M├Ąrz waren es 12 Helfer.

F├╝r die Familiengruppe berichtete Kerstin Bender: Die ersten 4 Aktionen Anfang 2020 konnten noch wie geplant durchgef├╝hrt werden, dann kam Corona und die Familiengruppe wurde erfinderisch: Kontaktlose Bastelangebote, Blumensamen mit T├Âpfen und anderes wurden verteilt. Im Mai wurde eine kontaktlose Ortsrallye angeboten, an der 30-40 Familien teilnahmen. Von Juni bis Oktober konnten 4 Ausfl├╝ge durchgef├╝hrt werden. Die kontaktlose Weihnachtstanne kam sehr gut an, sie wurde ├╝ppig geschm├╝ckt.

Es folgte der Bericht der Kassenpr├╝fer: Die Kassen wurden durch Andreas G├Âtz und Wilhelm Holder gepr├╝ft und f├╝r in Ordnung befunden, beide konnten nicht an der Hauptversammlung teilnehmen. Friedhelm B├╝rklein stellte den Antrag, die Entlastung des Kassiers aufgrund der abwesenden Kassenpr├╝fer auf Vertrauensbasis vorzunehmen, daf├╝r gab es keine Einw├Ąnde. B├╝rgermeister Sieghart Friz beantragte daraufhin die Entlastung von Kasse und Vorstand, sie wurde bei Enthaltung der Betroffenen einstimmig erteilt. Er bedankte sich anschlie├čend f├╝r die gro├čz├╝gige Spende f├╝r den AV-Platz und die AV-Arbeit 2020 trotz Corona.

Ein weiterer Punkt der Tagesordnung war Neuwahlen: Der Vorstand bestehend aus Vorsitzendem Edgar Arnold, 1. Stellvertreter Friedhelm B├╝rklein, Kassier Nello Sepe und Schriftf├╝hrerin Jenny Zrinski stellten sich erneut zur Wahl, zus├Ątzlich Kerstin Bender f├╝r den bisher unbesetzten Posten des 2. Stellvertreters. Kassenpr├╝fer Andreas G├Âtz ist bereit, dieses Amt weiterzuf├╝hren, in Abwesenheit stellte sich Sven Bubeck zur Wahl. Alle Kandidaten wurden bei Enthaltung der Betroffenen einstimmig gew├Ąhlt, die beiden Kassenpr├╝fer in Abwesenheit, sie werden in der n├Ąchsten Ausschusssitzung best├Ątigt.

Nach Beendigung des offiziellen Teils blieben einige Mitglieder noch eine Zeitlang gem├╝tlich zusammen. Aufgrund von Corona gab es nur Getr├Ąnke und Bierst├Ąngel zur Selbstbedienung.

Dieser Beitrag wurde in den Rubriken Allgemeines ver├Âffentlicht. Zuletzt von Tim Hofmann am: 14. Juli 2024 - 12:07 Uhr bearbeitet.
Auf WhatsApp teilen

N├Ąchste SAV Veranstaltung

Weiteren Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender

Da gucksch! Ausflug mit dem Rad

Da gucksch! Ausflug mit dem Rad

Familiengruppe
Datum:
18.07.2024
Uhrzeit:
17:00

Herzliche Einladung an jeden! Start ist um 17.00 Uhr am Parkplatz Bettwiesenhalle. Gemeinsam fahren wir hoch zu den Lindenh├Âfen, um gemeinsam zu vespern, ...

Alle Veranstaltungen anzeigen