Unterwegs im königlichen Jagdrevier

Auch im Schurwald gingen einst die württembergischen Herzöge
ihrer Jagdleidenschaft nach. Da musste natürlich auch ein Jagdschloss
und ein großer Wildpark her, umgeben von einer zwei Meter hohen Mauer.
Wie dies damals ausgesehen hat, zeigt die Rekonstruktion eines Mauerstücks
und über Infotafeln kann sich der Besucher informieren.

Die Wanderung beginnt beim Parkplatz auf dem Strässle von Baltmannsweiler
nach Baach. Über das reizvolle Wildparkgelände erreichen wir das Naturdenkmal Schlössleplatz. Der Weg führt dann durch Laubwald nach Aichschiess und über
die alte Dorfstraße auf schönem Weg hinab zum Ortsrand von Baach.
Moderat ansteigend geht’s wieder hinauf und das Kaisersträssle entlang zum Ausgangspunkt.
Die Wege sind fast durchgehend gut befestigt, trotzdem feste Schuhe).
In den Turmstuben Baltmannsweiler lassen wir die Wanderung dann bei
Essen & Trinken ausklingen
(Wanderstrecke ca. 11,5 km / ca. 3 Std., Anstieg gesamt ca. 200 m).

Treffpunkt Parkplatz Bettwiesenhalle 9 Uhr (Zeitumstellung beachten!)

(Pkw-Fahrgemeinschaften, empf. Mitfahtentsch. 4 Euro)

Doris und Friedhelm Bürklein haben schönes Herbstwetter bestellt
und freuen sich auf eine fröhliche Wanderschar.