Wenn Kinder gemeinsam unterwegs sind und sich intensiv mit der Umwelt
auseinandersetzen, möchte die Deutsche Wanderjugend das Engagement der Kinder anerkennen und sie zu echten Outdoor-Kids ernennen.

Nun war es soweit.

Seit gut einem Jahr existiert die neue Familiengruppe der Ortsgruppe Unterensingen des schwäbischen Albvereins in Unterensingen.

Einmal im Monat findet eine Aktion statt z.b. eine Gemarkungsputzete oder eine Aktion „Aus Saft wird Kraft“, Apfelsaft machen auf einer Streuobstwiese oder ganz einfach eine Familienwanderung an einen spannenden Ort.

Es wurde z.b. der Planetenweg in Aichwald-Schanbach erobert oder der wunderschöne Herrenbachstausee mit seinem Rundweg durch den Märchenwald (mit Quiz), Baumwald (Bäume erkennen), Tier-Memory etc.

Im September 2017 gab es dann einen Teck-Neuffen-Familien Gau Tag. Verschiedene Stationen wie Steine bemalen, Kräuter bestimmen und verwerten, Feuer machen, Kochen über dem Feuer (Dreibein), Seile drehen, Grünholz Schnitzen standen auf dem Plan.

An fast allen monatlichen Aktionen waren unsere Outdoor Kids dabei und wurden nun an unserem gestrigen Familienfrühstück ordentlich mit einem Stoffabzeichen zum Aufnähen auf den Rucksack und einer Urkunde benannt und übergeben.

Sehr gerne haben wir „unsere“ Kids (Janos S., Jana E., Wyn B., Sven E., Dominik P.) als Familiengruppenleiterinnen auf diesem Weg begleitet und hoffen auch auf 2018 auf neue „Outdoor Kids“, einfach Kinder für die Natur zu begeistern, denn diese gilt es zu bewahren und zu schützen.

Über 20 km hat jedes Kind alleine nur mit uns im Verein „erlaufen“.

Kerstin Bender & Andrea Tölgyesi.