Am Jugendtreff auf dem Schulhof wurden 20 Kinder von Klaus Nimmrichter und 3 Damen vom Schwäbischen Albverein (Bereich Familiengruppe) in Empfang genommen. Zuerst wurde symbolisch im Neckar geangelt und leider wurde nur Unerfreuliches gefischt, Müll.

Warum, weshalb und wieso, diese und andere Fragen wurden nun an diesem Nachmittag spielerisch erklärt und umgesetzt z.b. durch ein „Einkaufsspiel“. In vielen Familien ist das Thema Umwelt schon in aller Munde und die Kinder hatten viel zum Erzählen und gaben sich auch Tipps untereinander. Gemeinsam wurde noch geschnippelt und gegessen. Unbekannte Dinge wie z.b. Waschnüsse oder Zahnputztabletten wurden gemeinsam erkundet.

Hoch motiviert wurden noch Aktionsschilder bemalt und gehämmert, mit der Aufforderung: „Müll in den Mülleimer!“, diese Schilder werden im Ort aufgestellt. Mit einer Familien-Checkliste in der Hand ging es nach Hause. (Gerne kann diese bei uns angefordert werden).