Vorstand Friedhelm Bürklein konnte 50 Teilnehmer zur Jahreshauptversammlung begrüßen, sie fand erstmals im Bürgertreff in der Au statt. Mit Akkordeon-Begleitung von Ernst Opifanti, wurde gemeinsam das Lied: „Wir wandern heut ins Schwabenland gesungen“.

Anschließend wurde der in 2022 verstorbenen 7 Mitglieder gedacht.

Es folgte ein Jahresrückblick von Vorstand Edgar Arnold, der sich erfreut darüber zeigte, dass trotz Corona doch wieder recht viele Aktivitäten stattfinden konnten, in den verschiedensten Gruppen – von von der Jugend-Tanzgruppe bis zu reisenden Erwachsenen.

Er bedankte sich bei allen Helfern und Teilnehmern die bei den verschiedenen Veranstaltungen im Einsatz waren.

Tätigkeitsberichte

Schriftführerin Jenny Zrinski

Es waren 6 Ausschusssitzungen im Jahr 2022. Das Hauptthema war das 75 jährige Jubiläum der Ortsgruppe. Das Fest konnte dann am 04.09. 22 mit großem Erfolg gefeiert werden. Kassier Nello Sepe stellte den Kassenbericht 2022 vor, es gab einen Überschuss von ca.1300€. Der Mitgliederstand zum 31.12.22 betrug 289 Mitglieder, im Vorjahr waren es noch 306. Er bedauerte, dass wir die Marke von 300 nicht halten konnten und bat um Mitgliederwerbung.

Wanderwart Friedhelm Bürklein

Zuerst war Corona noch stark präsent, eine Einkehr im AV Raum war nicht möglich. Der als Ersatz organisierte Glühweintreff am AV Platz, kam sehr gut an. Später im Jahr konnten dann wieder Treffen in Innenräumen und Ausflüge mit den öffentlichen Verkehrsmitteln stattfinden. Es gab 2 schöne Erlebnisreisen mit insgesamt 69 Teilnehmern. Bei 12 Wanderungen und verschiedenen Ausflügen waren zusätzlich 186 Personen dabei.  

Naturschutzwart Hartmut Scheuter

Die 50. Markungsputzete konnte wieder unter Normalbedingungen stattfinden. Es waren über 70 Teilnehmer, Familien, Vereine, Feuerwehr, Jäger und engagierte Bürger verteilten sich über die 20 Sammelgebiete. Die Biotoppflege im Äußeren Tal fand am 16.03.22 statt, 7 Helfer hatten bei der aktiven Arbeit viel Spaß.

Wegewart Fritz Hoffmann

Um die Ruhebänke wurde gemäht und eine runderneuert. Zusätzlich gab es Kontrollgänge um den Zustand der Wanderwege zu überprüfen. Mit der Seniorenradeln-Gruppe gab es 19 Radausfahrten mit insgesamt waren 157 Teilnehmer und 275 km Gesamtstrecke. Im September 2022 konnte wieder eine Hausbootfahrt mit 11 Teilnehmern stattfinden.

Pressewart Jürgen Schönhaar

Im Jahr 2022 gab es nur noch 6 Corona – bedingte Absagen, daher waren die 269 Veröffentlichungen im Mitteilungsblatt wieder fast so viele, wie vor Corona.

Radwanderwart Wolfgang Lütze

fehlendem Interesse aus. Es wurde insgesamt eine Strecke von 654 km zurück.gelegt. Da das Interesse so frustrierend war, hat er dieses Amt niedergelegt. Bei der von ihm organisierten Kultur – und Erlebnisreise im Mai 2022 in die Fränkische Schweiz waren 32 Teilnehmer.

Gerätewart Drago Zrinski

An den Garagentoren musste die Farbe erneuert werden. Außerdem hat er für das Jubiläumsfest die Werbeschilder neu gestaltet und aufgestellt. Als nächstes werden die Biertische und Bänke instandgesetzt.

Werktags Aktiv Günter Kühnle

Mit PKWs und dem VVS ging es zu 10 Ausflugszielen mit ingesamt 176 Teilnehmern. 

Gymnastik Erika Hoffmann

2022 fanden 42 Sporteinheiten statt, im Sommerhalbjahr auf dem Schulhof, im Winter in der Ballspielhalle. 

Familiengruppe Kerstin Bender

Mehrere Veranstaltungen fanden statt: Sonnenaufgangswanderung, Teilnahme am Tag des Wanderns bei der Berta Hörnle Tour, Familienfest des Teck- Neuffen –  Gaus im AV- Heim in Wendlingen, Katharinenlinde und Turm in Esslingen und Kernen Turm, und Wanderung um den Roßberg auf der Reutlinger Alb. Zum Abschluss fand wieder das beliebte Adventskranz binden am AV Platz statt.  

Wirtschaftsdienst Marianne Kriegeskorte

Es gab Bewirtung beim Glühweintreff, nach der Markungsputzete, nach der Biotoppflege, bei der Jahreshauptversammlung, bei den 6 Ausschusssitzungen, bei 7 Mal Singen, bei den 2 Reiserückblicken und an den 4 Spielenachmittagen. Im Oktober 2022 gab es das erste Werktags Café, das nun immer am ersten Dienstag im Monat stattfindet. Dieses Angebot wurde sehr gut angenommen und findet inzwischen große Resonanz.

Singgruppe Ernst Opifanti

Die Singgruppe ist immer noch sehr beliebt ist und aktuell nehmen 20 – 25 Personen daran teil. Auch die Geselligkeit kam im letzten Jahr nicht zu kurz und es gab auch einige Feiern.

Kassenprüfer Andreas Götz

Zusammen mit Sven Bubeck wurde die Kasse geprüft und alles ordnungsgemäß vorgefunden.  

Nun folgte die Entlastung von Kasse, Vorstand und Ausschuss, Bürgermeister Sieghart Friz beantragte die Entlastung von Kassier, Vorstandschaft und Ausschuss. Alle wurden zusammen einstimmig entlastet. 

Als letzten Punkt der Tagesordnung gab es die Ehrungen, 24 Jubilare, 14 Frauen und 10 Männer, insgesamt 12 waren anwesend: 

1 x 70 Jahre,  1 x 50 Jahre,  9 x 40 Jahre und 13 x 25 Jahre. 

Gruppenbild Jubilare und beide Vorstände Edgar Arnold (li.), Friedhelm Bürklein (re.) 

Wolfgang Lütze wurde für 21 Jahre im Amt des Radwanderwarts geehrt. Er erhielt zur Verabschiedung einen Kasten mit verschieden Biersorten und Würsten. 

Zum Ausklang blieben die meisten der Mitglieder noch eine Weile gemütlich zusammen.   

Für alle Anwesenden wurden kostenfrei Getränke und belegte Brötchen angeboten, wer wollte, konnte etwas in die Spendenkasse am Eingang geben.