Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorstand Edgar Arnold rissen die
tanzenden Mini-Dancer das Publikum zu begeistertem Beifall hin und durften
die Bühne erst nach einer Zugabe verlassen.

Dann gehörte die Bühne dem „Schwobaxang“ vom Jörg Beirer, der mit dem
Schultes und den Anwesenden gleich auf Du-und-Du war. Und er demonstrierte ausführlich, um wie viel treffender die schwäbische Sprache alltägliche Sachverhalte gegenüber dem nimmernüchternen Schriftdeutsch auf den Punkt zu bringen vermag.

Ebenso fand der Heimatchor mit seinen Liedern und der Kreation der Unterensinger Lokalhymne großen Anklang bei den Vereinsmitgliedern.

Umrahmt wurde der Abend in bewährter Art vom Harmonikaclub 66 Kirchheim.

Inmitten der Darbietungen gratulierte der Vorstand 11 anwesenden Albvereinlern zu
ihren langjährigen Vereinszugehörigkeiten von 25, 40 und 60 Jahren;
eine Jubilarin ließ es sich nicht nehmen, direkt aus Bremen anzureisen!
Weiteren verhinderten Jubilaren wurden ebenfalls die besten Wünsche vom
Vorstand Friedhelm Bürklein ausgesprochen.

SONY DSC

Der Vorstand sagt allen Helfern und Helferinnen der Herbstfeier ein herzliches „Dankeschön“ für die tatkräftige Unterstützung beim Aufbau, bei der Vorbereitung und der herbstlichen Dekoration, beim Küchendienst, beim Bewirten im Saal und beim  Aufräumen bis hin zum Abbau nach den Theaterveranstaltungen am Sonntag