Warum, weshalb, wieso . . diese und viele andere Fragen erreichten uns zahlreich bei unser diesjährigen kontaktlosen Markungsputzete, die wir aus Sicherheitsgründen das ganze Wochenende angeboten haben.

55 Personen (Großund Klein) halfen auch wieder dieses Jahr mit, unseren Ort wieder schöner und sauberer zu gestalten. Und jeder kann dazu seinen Beitrag leisten! Erhebliche Müllmengen (56 große Müllsäcke = 4 m3) wurden wieder an der Umgehungsstraße, Röhmsee (30 volle Hundekotbeutel), Parkplatz Heerweg und im gesamten Waldgebiet gefunden. Doppelmatratzen, Bauschutt, Reifen und Säcke voller Babywindeln wurden fantasievoll in Gebüschen entsorgt.

Und leider sieht es auch hinter den Absperrungen zur Bundesstraße nicht besser aus. Aber auch in den Ortsstraßen sieht es leider nicht besser aus. Hiermit würden wir deshalb sehr gerne eine zeitnahe Ortsputzete anregen! Dies wurde auch von Jugendlichen bei uns angefragt. Diese haben übrigens selbstständig Hand angelegt, um Bach und Skaterplatz auf Vordermann zu bringen. Wir bedanken uns bei allen Helfern!